Oberflächenbehandlung & Farben


Grundierung

Grundierung mit Teknos Primer 2907.
Verspachteln und Zwischenschliff.
Eine zusätzliche Schicht Grundierung mit Teknos Primer 2907.

 

Decklack

Teknos Aquatop 2620 wird mit einer Gesamtschichtdicke von min. 80-100 my im Trockenzustand aufgesprüht.

 

Lackzusammensetzung

Zusätzliche Fungizide sind sowohl der Grundierung als auch dem Decklack hinzugefügt, der das Holz gegen destruktive Holz- und Schimmelpilze schützt.

Die Aquatop 2600 Serie hat viele gute Qualitäten, die zur Langlebigkeit unserer Holzprodukte beitragen. Die Grundierung haftet gut auf dem unbehandelten Holz und sowohl Grundierung als auch Decklack sind sehr diffusionsfähig, was für das Holz auf lange Sicht wichtig ist. 

Diese Beschichtung erfüllt die Anforderungen der EN-152 - ohne Vacuumimprägnierung. Die Behandlung erfüllt gleichzeitig die technischen Bestimmungen der dänischen Fensterindustrie DVC (Danish Window Certification), jedoch unter der Bedingung, dass das Unternehmen gleichzeitig als DVC-zertifizierter 2-ØKO-Hersteller zugelassen ist. 

Bøjsø døre & vinduer A/S verwendet in der Regel sibirisches Lärchenholz (100% Kernholz) auf allen Außenholzoberflächen, das in der Regel keine Feuchtigkeit absorbiert. Das bedeutet für uns, dass die Farbe letztendlich für die Haltbarkeit des Holzes nicht so wichtig ist wie sie gewesen wäre, würden wir mit weniger schwerer und dichter Holzqualität arbeiten. Aus diesem Grund erfüllen Bøjsøs Produkte auch die 2-ØKO-Anforderungen der DVC für den Kernholzanteil - und mit 100% solidem Kernholzanteil liegen unsere Produkte sogar weit über dem geforderten Mindestniveau. Diese Bauweise kommt auch wunderbar ohne Vacuumimprägnierung aus, eine Methode die aus dem Bøjsø Behandlungssystem schon längst vollständig verschwunden ist.

Wir bieten 5 Jahre Garantie gemäß DVC/VSO‘s Garantiebestimmungen auf diese Art von Behandlung.

Ral 9001

Creme-weiss

Ral 9010

Weiss

Ral 7035

Hellgrau

Ral 7042

Traffic-grau

Ral 5008

Grau-blau

Ral 9005

Tiefschwarz

Ral 8016

Mahogoni-braun

Ral 6009

Tannen-grün

Ral 3011

Braun-rot

Technische Data über Oberflächenbehandlung von Bøjsø

I. Priming

Priming von besonders gefährdeten Flächen in den Ecken der Rahmen wird vor der eigentlichen Oberflächenbehandlung durchgeführt.

II. Grundierung

Grundierung: Teknos 2907-42 (extra Füll-Effekt).

Die Grundierung hat eine gute Penetrationsfähigkeit und ist ein speziell entwickeltes Acrylprodukt mit hohem Fungizid-Anteil.

Die Grundierung wurde speziell entwickelt, um mit dem natürlichen Bindemittel des Holzes, das zwischen Zellstruktur und Harz entsteht, eine Symbiose einzugehen. Der Acrylanteil macht die Grundierung geschmeidig, was dabei hilft, den natürlichen Bewegungen des Holzes zu folgen, und ist dabei gleichzeitig diffusionsfähiger als herkömmliche Acrylprodukte.

III. Verspachteln und feiner zwischenschliff

Im Folgenden wird die Oberfläche verspachtelt und feine Zwischenschliffe durchgeführt, um optimale Bedingungen für die Haftung des Decklacks zu schaffen.

IV. Decklack

Teknos Aquatop 2620-2x (ein speziell entwickelter Acryllack, der sich auf u. a. sibirischem Lärchenholz und Kiefernkernholz als äußerst starke und haltbare Lösung erwiesen hat).

Teknos Aquatop 2620-2x wird als Spray bis zu einer Beschichtungsdicke von durchschnittlich etwa 125 my im Trockenzustand aufgetragen.

Diese Beschichtung erfüllt die Anforderungen der EN-152 - ohne Vacuumimprägnierung.

Die Behandlung erfüllt gleichzeitig die technischen Bestimmungen der dänischen Fensterindustrie DVC (Danish Window Certification), mit der Bedingung, dass das Unternehmen gleichzeitig für Holzqualität DVC-zertifiziert ist. Diese Bedingung übergeht Bøjsø mit der verwendeten Holzqualität um Längen. Aquatop 2620-2x hat, u. a. auf sibirischem Lärchenholz, fantastische Eigenschaften und sehr gute Haltbarkeit bewiesen. Unsere Erfahrung zeigt, dass der Lack auf unserem qualitativ hochwertigen Lärchenholz deutlich länger hält, was sich dadurch begründet, dass der Wurzelstock der sibirischen Lärche, aus dem unser Holz geschnitten wird, nur sehr wenig arbeitet.

Die Diffusionsfähigkeit unserer Oberflächenbehandlung ist sehr effektiv und sorgfältig entwickelt, so dass das Holz und die Oberfläche die besten Bedingungen haben. Dies kann am besten am Beispiel von einem Paar herkömmlicher Gummihandschuhe erklärt werden, mit dem traditionelle Acryllacke (z. B. Kunststofflack) verglichen werden können. Der molekulare Aufbau des Aquatop 2620-2x hingegen lässt sich eher mit einer hochmodernen Gore-Tex Regenjacke vergleichen, die den Körper trotz optimaler, wasserabweisender Eigenschaften atmen lässt.

"Es kann nachweislich lange Intervalle zwischen den Nachbehandlungen geben, und wir empfehlen daher unseren Kunde diese Art der Behandlung, die nicht ohne Grund als gute Zukunftsinvestition anzusehen ist", sagt Firmengründer Bøje Sørensen.

Hinweis: Die Farben können sich auf dem Bildschirm anders präsentieren als in Wirklichkeit - der Farbton der gelieferten Produkte kann also von den hier angezeigten abweichen.

Betr. Verkittung von verbundfenstern und -türen

Die Elemente werden serienmäßig mit weißem Kitt geliefert.
Gegen einen geringen Aufpreis kann das Produkt auch in den folgenden Farben geliefert werden: Grau RAL7042 - Grün RAL6020 - Braun RAL8002 - Blau RAL5008.
Bei Verwendung von Bøjsøs Spezialkitt ist eine Neubeschichtung nicht erforderlich, bevor die Fenster nachbehandelt werden müssen.
Denken Sie daran, die gewünschte Kittfarbe bei der Bestellung anzugeben.

Oberflächenbehandlung mit leinöl

Alternativ liefert Bøjsø die Elemente auch mit Leinölfarbe, die ohne Kennzeichnung und Herstellergarantie des DVC geliefert wird. Wir empfehlen die Oberflächenbehandlung mit Aquatop, auf die wir volle Garantiesicherheit bieten.